Alaba am Boden zerstört

Alaba am Boden zerstört

Fünf Minuten trennen Österreich im Qualifikationsspiel für die WM 2014 gegen Schweden von den Playoff-Träumen. Doch dann erzielt Zlatan Ibrahimović den Treffer zum 2:1-Endstand und beendet alle Hoffnungen Österreichs auf eine WM-Teilnahme. (11.10.2013)
11.10.2013
Alaba kann es nicht fassen

Alaba kann es nicht fassen

David Alaba schlägt direkt nach dem entscheidenden Qualifikationsspiel für die WM 2014 die Hände vor das Gesicht. Die Österreicher halten in Schweden bis kurz vor Schluss ein 1:1, was ihnen alle Chancen auf die Playoffs offen lässt. Doch Zlatan Ibrahimović zerstört durch sein 2:1 alle Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme Österreichs. (11.10.2013)
11.10.2013
Kein herzlicher Empfang für das ÖFB-Team

Kein herzlicher Empfang für das ÖFB-Team

Die schwedische Boulevardzeitung "Express" empfing das österreichische Nationalteam vor dem WM-Qualifikationsspiel in Solna mit einer auf die Wand des Hotels projezierten Botschaft: "Am Freitag stirbt euer WM-Traum"
00.00.0000
Alaba am Boden zerstört
Alaba kann es nicht fassen
Kein herzlicher Empfang für das ÖFB-Team
Bayern besiegt Salzburg 3:1
25.11.2020
10 Bilder
Torparaden von LASK und WAC
30.10.2020
15 Bilder
50 Jahre Dieter Ramusch
30.10.2019
15 Bilder