30.12.2016
100!

100!

Bei 3:0-Erfolg Milans gegen den Torino FC erzielt Giampaolo Pazzini seinen 100. Treffer im italienischen Oberhaus. Mit diesem Trikot feiert der Italiener diesen Meilenstein am 24. Mai 2015.
24.05.2015

27.01.2015

24.07.2014
Perfekte Schusshaltung

Perfekte Schusshaltung

Bei seiner Volleyabnahme zum zwischenzeitlichen 2:0 legte Milans Giampaolo Pazzini (r.) eine perfekte Schusshaltung an den Tag und hämmerte das Spielgerät vor den Augen der Bologna-Abwehr um Mikael Antonsson (m.) unhaltbar in die Maschen. (20.01.2013)
20.01.2013
Der doppelte Pazzini

Der doppelte Pazzini

Beim 2:1-Sieg des AC Milan über den FC Bologna hätte man meinen können, die beiden Tore der "Rossoneri" seien Duplikate. Mittelstürmer Giampaolo Pazzini (r.) schloss jedenfalls bei beiden Treffern aus gleicher Position mit einer ähnlichen, gekonnten Schusshaltung souverän ab und ließ seinen Gegnern um Mikael Antonsson (l.) keine Chance. (20.01.2013)
20.01.2013
Zwei gegen zwei

Zwei gegen zwei

In dieser Szene beim Spiel zwischen Milan und Siena eilte Gaetano D'Agostino (m.l.) und Giampaolo Pazzini (m.r.) jeweils ein Teamkollege zur Unterstützung im Zweikampf zu Hilfe, Kevin Prince Boateng (l.) auf Seiten von Milan und Neto (r.) von Siena. Dabei gingen die "Rossoneri" als Sieger hervor und gewannen die Partie mit 2:1. (06.01.2013)
06.01.2013
Trikottest

Trikottest

Beim Spiel zwischen Genua und Inter überprüft Giampaolo Pazzini (l.) selbst die Qualität des gegnerischen Trikots. Andreas Granqvist lässt sich von der Aktion nicht weiter beirren - auch wenn sein Team an diesem Abend mit 0:1 daheim verliert (Dez. 2011).
13.12.2011
Tor des Tages

Tor des Tages

Mit der für ihn typischen Geste feiert Giampaolo Pazzini im EM-Qualifikationsspiel gegen Slowenien sein Tor des Tages. Qualifiziert hatte sich die "Squadra Azzurra" jedoch bereits vor diesem 1:0 im drittletzten Gruppenspiel.
06.09.2011
Test der Großen

Test der Großen

Bei einem internationalen Turnier in Dublin im Juli 2011 trafen Inter Mailand und Manchester City in der Vorbereitung für die Spielzeit 2011/12 aufeinander. Bei City durften auch Nachwuchstalente wie Karim Rekik (links; hier gegen Giampolo Pazzini) ran.
31.07.2011
Bitte Lächeln

Bitte Lächeln

Nur vier Monate nach seinem Wechsel zu Inter darf Giampaolo Pazzini schon den ersten Titel in den Händen halten: Im italienischen Pokalfinale 2011 siegen die "Nerazzurri" mit 3:1 gegen Palermo.
29.05.2011
Einstand nach Maß

Einstand nach Maß

Ende Januar 2011 wechselt Giampaolo Pazzini zu Inter Mailand - und trumpft gleich groß auf: in seinem ersten Spiel für die "Nerazzurri" steuert er beim 3:2 gegen Palermo zwei Tore bei. Am Ende der Halbserie wird er elf Mal getroffen haben.
03.02.2011
Entsetzen

Entsetzen

Auch zwei Tore von Giampaolo Pazzini reichen Sampdoria Genua in der Champions-League-Qualifikation gegen Werder Bremen am 24. August 2010 nicht. Werder beendet beim 2:3 n.V. durch zwei Tore in der Verlängerung alle Träume der Genuesen.
18.08.2010
Freudentränen

Freudentränen

Sieger auf Rang vier: Sampdorias Giampaolo Pazzini (l.) und Antonio Cassano (r.) feiern nach dem letzten Spieltag der Saison 2009/2010 mit ihrem Trainer Luigi Del Neri ausgelassen das Erreichen der Champions-League-Qualifikation.
16.05.2010
Einmal geschlagen

Einmal geschlagen

Auch wenn Torhüter Sirigu (2. v.r.) hier gegen Sampdoria-Stürmer Pazzini ( 2. v.li.) zugreift, musste sich der Schlussmann doch einmal geschlagen geben. Sein Klub Palermo erzielte am 18. Spieltag der Serie A-Saison 2009/10 aber immerhin ein 1:1 in Genua.
06.01.2010
Maskenmann

Maskenmann

Nach einer Gesichtsverletzung musste Giampaolo Pazzini im Herbst 2009 für einige Wochen eine Schutzmaske tragen.
01.11.2009
Ich nehm zwei!

Ich nehm zwei!

Zwei Jahre lang, von Januar 2009 bis Januar 2011, spielte Giampaolo Pazzini für Sampdoria Genua. Am Ende der Saison 2009/2010 war er mit 19 Treffern "Samps" gefährlichster Torjäger und der drittbeste der Serie A.
01.03.2009
Vier Jahre die Lilie auf der Brust

Vier Jahre die Lilie auf der Brust

Giampaolo Pazzini bejubelt im Trikot des AC Florenz einen Treffer gegen Lazio (03.11.2007). Für die Lilien stürmte Pazzini ab Anfang 2005 vier Jahre lang.
03.11.2007
Später Sieg

Später Sieg

Im Mai 2006 gastierte der europäische Fußballnachwuchs in Portugal. Die Italiener durften dabei nur selten so ausgelassen jubeln wie hier nach dem Lastminute-Siegtor von Giorgio Chiellini (r.) gegen die Ukraine.
26.05.2006
100!
Perfekte Schusshaltung
Der doppelte Pazzini
Zwei gegen zwei
Trikottest
Tor des Tages
Test der Großen
Bitte Lächeln
Einstand nach Maß
Entsetzen
Freudentränen
Einmal geschlagen
Maskenmann
Ich nehm zwei!
Vier Jahre die Lilie auf der Brust
Später Sieg
50 Jahre Dieter Ramusch
30.10.2019
15 Bilder
Die Karriere des Marc Janko
01.07.2019
13 Bilder
Die neue Salzburger Wäsch
24.05.2019
5 Bilder
Die Schmach von Haifa
25.03.2019
7 Bilder