Bernd Storck und Andreas Möller

Bernd Storck und Andreas Möller

13.06.2016
Die Schutzschwalbe

Die Schutzschwalbe

Ganz unschuldig schaute Andreas Möller (2.v.r.), nachdem er bei einer versuchten Grätsche von Karlsruhes Slaven Bilić (l.) mit einer Schwalbe zu Boden segelte und einen Elfmeter für den BVB rausholte. Es sei eine "Schutzschwalbe" gewesen, so Möller hinterher. (13.04.2015)
08.04.2010
West-Duell im DFB Pokal

West-Duell im DFB Pokal

Im Pokal-Viertelfinale am 30.1.2002 trafen Andi Möller vom FC Schalke (l.) und Sascha Rösler von Rot-Weiß Oberhausen aufeinander.
30.01.2002
Meisterschaftsfinale 2001

Meisterschaftsfinale 2001

Meister der Tränen: Andreas Möller (li.) und Mike Büskens (re.) können es nicht fassen, dass ein Tor in der Nachspielzeit in Hamburg ihnen den sicher geglaubten Meistertitel wieder genommen hat. (19.05.2001)
19.05.2001
"Willkommen in der Hölle"

"Willkommen in der Hölle"

Die Fans von Schalke 04 begrüßen Neuzugang Andreas Möller nicht ohne Vorurteile. Der Mittelfeldspieler wechselte zuvor vom Erzrivalen Dortmund zu den Knappen (13.08.2000).
13.08.2000
CL-Quali 1999/2000: BVB müht sich zum 1:0 in Teplice

CL-Quali 1999/2000: BVB müht sich zum 1:0 in Teplice

Auf gutem Weg in die Champions Leauge: Im Hinspiel gegen Teplice gab es für Christian Nerlinger (re.) und Andreas Möller ein knappes 1:0. FK Teplice mit Michal Bilek (li.) steht vor dem Aus. (11.08.1999)
11.08.1999
Plausch mit dem Coach

Plausch mit dem Coach

Dortmunds Spieler Dédé (l.) und Andreas Möller (r.) unterhalten sich während eines Bundesligaspiels gegen Bayern München mit ihrem Trainer Michael Skibbe (1999)
03.04.1999
Geburtstag 02.09.

Geburtstag 02.09.

1967 Andreas "Andy" Möller, Welt- und Europameister, Champions-League-, Weltpokal- und UEFA-Cup-Sieger, erblickt in Frankfurt/Main das Licht der Welt.
15.06.1998
Real zu stark für den BVB

Real zu stark für den BVB

Im Halbfinale der Champions League 1997/98 ist für Borussia Dortmund Endstation. Nach dem 0:2 im Hinspiel reicht den Madrilenen mit Fernando Redondo (m.) ein 0:0 im Westfalenstadion. Auch Andreas Möller (l.) und Michael Zorc (r.) können gegen die starke Defensive der Spanier nichts ausrichten. (15.04.1998)
15.04.1998

05.11.1997
Freude

Freude

Nachdem er ihn während der Zweitrundenpartie in der DFB-Pokal-Saison 1997/1998 gegen die SpVgg Greuther Fürth ausgewechselt hat, lobt Borussia Dortmunds Trainer Nevio Scala (r.) seinen Spieler Andreas Möller. (24.9.1997)
24.09.1997
CL-Finale 1997: Der BVB trotzt dem Favoriten

CL-Finale 1997: Der BVB trotzt dem Favoriten

Andreas Möller (2.v.l.) geht in den Zweikampf mit Paolo Montero (l.), während Juves Ciro Ferrara (2.v.r.) und Didier Deschamps (r.) nur Zuschauer sind. (28.05.1997)
28.05.1997
Jürgen Kohler - Fußballgott!

Jürgen Kohler - Fußballgott!

Beim 1:0 Halbfinal-Erfolg bei Manchester United machte Jürgen Kohler (l.) in der CL-Saison wohl eines der besten Spiele seiner Karriere. BVB-Teamkolle Andi Möller gratuliert dem "Kokser" nach dem Spiel zu seiner tollen Leistung.
23.04.1997
So kann man feiern!

So kann man feiern!

Andreas Möller (m.) feiert seinen Doppelpack im Spiel gegen Bayern Leverkusen ausgiebig. Nachdem Paulo Sergio das 0:1 erzielte, konnte Möller seine Mannschaft durch das 1:1 zurück ins Spiel bringen. Sein zweites Tor zum 3:1 war dann gleichzeitig der Endstand. (14.2.1997)
14.02.1997
Jubelpose 2.0

Jubelpose 2.0

Elfmeterschießen im EM-Halbfinale gegen Gastgeber England. Kapitän Andreas Möller tritt an und verwandelt den entscheidenen Ball zum Finaleinzug (26.06.1996).
26.06.1996
Die Entscheidung im Auftaktspiel

Die Entscheidung im Auftaktspiel

Andreas Möller bejubelt seinen Treffer zum 2:0-Endstand im Auftaktspiel der EM 1996 gegen Tschechien.
09.06.1996
Kongeniales Duo

Kongeniales Duo

Gemeinsam gewinnt das deutsche Duo Jürgen Kohler (l.) und Andreas Möller im Mai 1993 gegen Borussia Dortmund mit Juventus den UEFA Cup. (19.5.1993)
19.05.1993
Etrusco Unico

Etrusco Unico

Die deutschen Nationalspieler trainieren mit dem offiziellen Spielball der EM 1992: dem Etrusco Unico.
08.06.1992
Der erste seiner Art

Der erste seiner Art

Am 26. März 1988 ist Dortmunds Andreas Möller sichtlich geschockt. Kurz zuvor kassierte der Mittelfeldspieler die erste Rote Karte der Geschichte des Revierderbys.
26.03.1988
Olé torero!

Olé torero!

Andreas Möller hat im EM-Halbfinale 1996 gegen England soeben den letzten Elfmeter zum 7:6 versenkt. Der Stolz auf sich und über den geglückten Finaleinzug ist unübersehbar.
00.00.0000

Andreas Möller (r.) will mehr von Mario Götze sehen
00.00.0000

00.00.0000
Bernd Storck und Andreas Möller
Die Schutzschwalbe
West-Duell im DFB Pokal
Meisterschaftsfinale 2001
"Willkommen in der Hölle"
CL-Quali 1999/2000: BVB müht sich zum 1:0 in Teplice
Plausch mit dem Coach
Geburtstag 02.09.
Real zu stark für den BVB
Freude
CL-Finale 1997: Der BVB trotzt dem Favoriten
Jürgen Kohler - Fußballgott!
So kann man feiern!
Jubelpose 2.0
Die Entscheidung im Auftaktspiel
Kongeniales Duo
Etrusco Unico
Der erste seiner Art
Olé torero!
50 Jahre Dieter Ramusch
30.10.2019
15 Bilder
Die Karriere des Marc Janko
01.07.2019
13 Bilder
Die neue Salzburger Wäsch
24.05.2019
5 Bilder
Die Schmach von Haifa
25.03.2019
7 Bilder
Die SKN-Trainer seit 2013
20.10.2018
13 Bilder